Juan Fernando de Laiglesia: 400 lunas emocionadas

Erdel, Wolf; de Laiglesia, Juan Fernando. 400 lunas emocionadas - 400 Monde ganz bewegt. Bericht zur Ausstellung. Regensburg: Dr. Erdel Verlag, 2013.

Dokumentation der gleichnamigen Ausstellung in der Galerie Dr. Erdel Verlag im Jahr 2009.
92 Seiten, 63 farbige Abbildungen, zweisprachig: deutsch - kastilisch (spanisch).
Auflage: 200
ISBN: 978-3-9811486-5-7

Der Bericht zur Ausstellung 400 lunas emocionadas - 400 Monde ganz bewegt vereint den Dialog zwischen dem Künstler Juan Fernando de Laiglesia und seinem Galeristen Wolf Erdel bei der Konzeption der Ausstellung im internationalen Jahr der Astronomie 2009, die Dokumention der Ausstellung und die weiteren Stationen der Ausstellung in Deutschland und Spanien.  

Eine poetische Lektüre über die tägliche Arbeit in der Galerie und die Gegenüberstellung eines einzigartigen künstlerischen und kunstwissenschaftlichen Werkes von Juan Fernando de Laiglesia und seinen Überlegungen während der Schaffensphase dieser Ausstellung. Der Bericht ist mit 62 Abbildungen versehen und als Dialog zwischen Künstler und Galerist wiedergegeben. Die Publikation umfasst die deutsche und die kastilische Originalfassung sowie die entsprechende Übersetzung. Das Buch wird in Galicien in einer ebenfalls zweisprachigen Version auf den Markt kommen: Englisch und galicisch.

Die Autoren sind froh über den Abschluss der Arbeiten, bescheiden in dem Wissen, welche Aspekte in der Gesamtausstellung noch unbearbeitet verblieben und hoffnungsfroh, dass das Buch helfen könnte, neue Fragestellungen und Denkanstöße zu befördern.

Mehr Informationen über die Publikation: www.erdel-shop.de

 

Neuer Katalog: Zhao Bin 2006-2012

Großformatiger Katalog,der einen vollständigen Überblick über die Arbeiten Zhao Bins aus den letzten sechs Jahre bietet.

Auf 125 Seiten sind die Serien "Miss", "Superman", "City", "Smiley", "Ghost of the city", "Searching", "News of China" "Master Bin" und "Contemporary Art" in vollfarbigen Reproduktionen abgebildet. Hochwertige Ausstattung, mit Texten von Franz Xaver Peintinger, Horst Baur und Wang Qi.

Die bisher umfassenste Darstellung der künstlerischen Entwicklung des Malers Zao Bin. Zentrales Thema sind die Lebenserfahrungen des Wanderes zwischen den Kulturen, zwischen Ost und West, Europa und Fernost.

Das Bild des Westens mit anderen Augen gesehen, dieser Spiegel mit so vielen Facetten, in denen sich schillernd nicht nur Licht und Farben brechen - das sind die Bilder von Zhao Bin. Dabei hat dieser Spiegel viele Ebenen und auch einige scharfe Kanten, aber die Kritik aus dem Land des Lächelns ist stets distanziert, sorgfältig und voller Humor.

Zhao Bin ist ein chinesischer Künstler der neuen Kunstbewegung, die sich in China nach 1989 entwickelt hat. Elemente der Propagandakunst aus den Zeiten der chinesischen Kulturrevolution finden sich ebenso in seinen Bildern wie eine ironische Verarbeitung westlicher Werbesprache in der Markenwerbung - und treffen sich auf ganz verblüffende Weise. Seine Bilder sind dabei nicht nur ein Spiel mit der Ikonographie von Kulturrevolution und Pop-Art, sondern vielmehr eine Auseinandersetzung mit der Wirkung unserer Sehgewohnheiten - unabhängig von unserem kulturellen Hintergrund.

Wolf Erdel (Hrsg.). Mit Texten von Franz Xaver Peintinger, Horst Baur, Wang Qi.
Zhao Bin 2006-2012. Regensburg, Dr. Erdel Verlag, 2012.

ISBN:978-3-9811486-3-3
Auflage: 1000

Zum Preis von 19 Euro erhältlich im artspace am Fischmarkt 3 oder im Büro Am Schallern 4 oder ohne zusätzlichen Versandkosten bequem bestellen im Dr. Erdel Verlag - Kunstshop.

Zhao Bin: Münchner Arbeiten 2000 - 2006

 Zhao Bin Münchner Arbeiten Dr. Erdel Verlag Regensburg

 

Hochwertiger Katalog, der die Werkserien aus Zhao Bins Studienjahren an der Akademie der Künste versammelt. Zhao Bin wurde 2006 mit dem Laura-und-Lorenz-Reibling Preis der Kunstakademie München ausgezeichnet.

Zhao Bin - Münchner Werke 2000 - 2006, Erdel, Wolf (Hrsg.) mit einem Textbeitag von Franz Paintinger, 26,0 x 21,0 cm, 46 S., 62 Abbildungen farbig, pb. 12,80 Euro

Bestellung per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, per Telefon: 0941-702194 oder bequem ohne zusätzliche Verandkosten im Dr. Erdel Verlag Kunstshop.

Zhao Bin studierte von 1999-2006 in der Klasse von Prof. Axel Kasseböhmer Malerei an der Kunstakademie München. In dieser Zeit entstanden viele großformatige Werke, die in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in Bayern zu sehen waren.

Die meisten Werke sind von einer starken Farbigkeit geprägt. Die Bildreihen reflektieren die neue, westliche Umgebung auf ironische Weise. Die tagtägliche Konfrontation mit der alltäglichen Werbung in Wort, Bild oder Film hinterlässt deutliche Spuren in Zhao Bins Arbeiten. Doch je länger Zhao Bin in München studiert, desto intensiver setzt er sich mit seiner eigenen Tradition auseinander. Die meisten Bilder der Drachenboot-Serie befinden sich in privaten Sammlungen.

Mit seiner Diplomarbeit beschreitet Zhao Bin neues Terrain. Mit Aquarellfarbe bannt er in östlicher Maltechnik chinesische Studenten aufs Papier. Diese Studentenbilder zeigen ein eches Repertoire an psychischen Zuständen der menschlichen Spezies. Für seine Abschlussarbeit wurde Zhao Bin mit derm Laura-und-Lorenz-Reibling Preis der Kunstakademie München ausgezeichnet.

Der Katalog stellt den künstlerischen Weg Zhao Bins in seiner Zeit in München zwischen 2000 und 2006 dar. Er gibt damit wertvolle Aufschlüsse zur Aufarbeitung des Einflusses, die die Umgebung an der Kunsthochschule in München und die Wahrnehmung westlicher Kunstgeschichte für seine Arbeiten bewirkte. Der Kunsthistoriker Franz Paintinger erklärt dabei in sensibler Annäherung Merkmale und Themen der Arbeiten Zhao Bins.

Katalog zur Ausstellung Heiner Riepl 2014 im Kunst- und Gewerbeverein Regensburg

Heiner Riepl - Katalog 2014

Herausgegeben vom Kunst- und Gewerbeverein Regensburg, 2014
ISBN 978-3-9811486-4-0

Eine Retrospektive oder Gesamtschau ist bei einem Maler oftmals vor allem Ausdruck seiner Biografie.

Bei einem Künstler wie Heiner Riepl jedoch ist es eine beeindruckende Diskussion über Kernbereiche und Grenzerweiterungen des malerischen Faches. Heiner Riepl, der zu den Vertretern der konkreten Malerei gehört - auch wenn sein expressiver Duktus diese Einordnung vordergründig nicht provoziert - hat die konkrete Kunst eben durch seinen sinnlichen Ansatz erweitert und durch diese selbstgefundene Freiheit auch den Freiraum geschaffen, den Begriff konkreter Malerei als Diskussion der Kräfte und der Grenzen des Mediums neu auszuloten.

Was bei Heiner Riepl zunächst wie die vielbeschworene "eigene Handschrift" eines Künstlers wirkt, stellt sich in der Überblicksschau dieses Kataloges (und der darin dokumentierten Ausstellung) als notwendige Befreiung von starren Zwängen eines willkürlich festgelegten Stil-Regelwerkes heraus. In seiner bescheidenen und unaufgeregten Art, jedoch mit sicherem zielbewussten Vorgehen verschiebt Heiner Riepl in seiner Arbeit nicht nur die Grenzen des malerischen Mediums, er erweitert ebenso das Ausdrucksspektrum konkreter Kunst.

Ein solches Werk entwickelt sich nicht nur aus der aus der konsequenten Mühewaltung, aber ohne kontinuierliche und disziplinierte Arbeit kann es nie entstehen. Auch davon zeugt diese Zusammenstellung. In Anbetracht der ungebrochenen Schaffenskraft des Malers können wir die vorliegende Gesamtschau als vielversprechenden Zwischenbericht betrachten.

Katalog Ludwig Gebhard zur Ausstellung am Fischmarkt

 Ludwig Gebhard Linolschnitte und Radierungen Dr. Erdel Verlag Regensburg

Luise Finger: Ludwig Gebhard - Linolschnitte und Zeichnungen. 72 Seiten, mit 31, meist farbigen Abbildungen. Format: 21 * 29 cm, Exemplar 50 - 100, vom Künstler nummeriert.

Preis: 60,00 Euro - vergriffen / Nachdruckexemplare (ohne Nummer) können auf Verlangen nachgefertigt werden

Originalradierung zur Vorzugsausgabe

Vorzugsausgabe 1 - 50 mit einer Originalradierung des Künstlers, signiert, Hefte nummeriert.

Preis: 400,00 Euro - vergriffen

Tilo Ettl: Der Weg des Künstlers

Tilo Ettl Katalog Dr. Erdel Verlag

Wolf Erdel und Antonia Kienberger: Tilo Ettl: Der Weg des Künstlers; Katalog, 28 Seiten, 23,5 x 21 cm, 79 Farb-Abbildungen, Paperback, Dr. Erdel Verlag 2010, ISBN 978-3-9811486-1-9, 12,80 Euro

Rechtzeitig zur Ausstellung von Tilo Ettl "Theater des Lebens" im Museumsquartier Tirschenreuth liegt nun ein reichbebilderter Katalog zur Arbeit des Künstlers vor. Der Katalog bietet einen Überblick über das vielfältige künstlerische Werk, das sich von der Zeichnung und Malerei bis zur Plastik erstreckt und zeigt den Weg Tilo Ettls zu dem von ihm erarbeiteten Stil der theatralischen Figuration auf. Gerne schicken wir Ihnen ein Exemplar zu.

Bestellen Sie den Katalog per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon: 0941-702194 oder bequem ohne zusätzlichen Versandkosten im Dr. Erdel Verlag Kunstshop.