Dr. Erdel Verlag - Kunstshop

Kunst braucht Kennerschaft

Die Informationen im Shop bieten dem Sammler hierfür die unverzichtbaren Informationen. Zum Werk und zum Lebensweg des Künstlers. Kompakt und vollständig.

www.erdel-shop.de

Galerie und Kunstshop ergänzen sich: Die angebotenen Werke haben sich in Galerieausstellungen schon bewährt. Für uns und für die kenntnisreichen Freunde und Sammler der Verlags-Galerie.

Kunst sammeln - Kultur gestalten

Kauf und Besitz von Kunstwerken ist eine Begegnung mit der eigenen Person. In den Werken, die uns anziehen und die wir besitzen wollen, lernen wir uns selbst kennen. In der Auseinandersetzung mit einer Skulptur oder einem Bild, mit dem wir viele Jahre zusammenleben, gewinnen wir im Idealfall nicht nur eine Ansicht, sondern auch Einsicht.

Das Sammeln von Kunstwerken gestaltet aber nicht nur die eigene Lebenskultur. Durch den Kauf eines Werkes unterstützen wir einen bestimmten Künstler und geben ihm die Möglichkeit und die Ermutigung zur Weiterarbeit. Durch Kunstinteresse ensteht eine kulturelle Umgebung. Das ist nichts Elitäres, sondern eine Lebensführung in der Gestaltungswillen, Spiel und Verantwortung bereichernde Antriebe sind.

Öffnungszeiten

artspace Erdel Fischmarkt 3
Jeden Werktag gerne nach Absprache.

Jour Fixe: Jeden Mittwoch 16-19 Uhr

Schaulager Am Schallern 4
Auch jederzeit gerne nach Absprache.

E-Mail wolf@erdel.de
Tel. +49 941.70 21 94
Dr. Wolf Erdel +49 170.31 80 748
Dr. A. Kienberger +49 175.89 19 572

Besuchen Sie auch unseren Online-Kunstshop
www.erdel-shop.de

Kunstwerk im Fokus

 Juan Fernando de Laiglesia - El archipielago de Edgar Morin

Juan Fernando de Laiglesia: Das Archipel des Edgar Morin

Installation auf sechs beweglichen Paneelen
Mixed Media, 184 x 213 cm
Aus der Serie 4 Elemente: Die Struktur des Planeten
Element Erde
Horizonal und vertikal plazierbar.
Einzelstück auf Anfrage

ERDE = INSELN DIE SICH BEWEGEN
“Die Erde ist ein Archipel von sich bewegenden tektonischen Platten...
“Die Menschen zeichnen ihre Spuren von Kontinent zu Kontinent..
“Manchmal können sie weitergehen... manchmal fallen sie in einen Abgrund…”

Leitmotiv für diese Arbeit "Das Archipel des Edgar Morin" von Juan Fernando de Laiglesia ist das Zitat von Edgar Morin: "Die Erkenntnis ist wie Navigieren auf einem Ozean der Unsicherheit mit kleinen Eilanden der Gewissheit."

Die Steine auf den Rolltafeln symbolisieren die Inseln der Gewissheiten, die nach dem Zufallsprinzip um ein Bild der Unsicherheit angeordnet sind. Man könnte sie aber auch so anordnen, dass sich die einzelnen Rolltaflen harmonisch aneinander anschließen.

Edgar Morin, Philosoph und emeritierter Direkter des »Centre national de la recherche scientifique« (CNRS), ist ein engagierter Verfechter der europäischen Idee. In der Vielfalt der europäischen Denkgeschichte liegt das Potenzial einer zweiten Renaissance und einer weltweiten Kultur der Differenz.

In seinen philosophischen Hauptwerk "Die Natur der Natur" (1977) wendet sich Morin dezidiert gegen das Paradigma der Vereinfachung und des linear kausalen Determinismus und plädiert für die Anerkennung der Komplexität aller Natur- und Lebensbereiche.

Anmeldung Newsletter

Wenn Sie gerne Informationen über Ausstellungen, Aktivitäten und aktuelle Angebote im Artspace Erdel per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich hierfür registrieren. Bitte stimmen Sie vorab der Verwendung von Cookies zu, indem Sie am Ende der Seite auf "I agree" klicken.

Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online